Top3 Kreditvergleich

Anzeige

Hochzeits-News

Finanz-News

Video

Anzeige

Empfehlen Sie uns weiter

Social Networks

Meist gesehen

Kredit-Wissen

Wir beantworten Ihre Fragen zu den Themen Kredit und Finanzierung!

Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Dispo- und einem Ratenkredit?
Bekomme ich ohne Schufaauskunft einen Kredit? Und wenn ja, wo?
Gibt es außer bei einer Bank noch andere Möglichkeiten einen Kredit zu erhalten?
Was ist eigentlich dieses Scoring?
Bekomme ich als Arbeitsloser einen Kredit?
Welche Banke bieten einen Kredit für Selbstständige an?
Muss ich der Bank eigentlich mitteilen, wofür ich den Kredit benötige und verwende?
Kann man einen Kredit vorzeitig ablösen?
Was mache ich, wenn ich nicht genug Geld verdiene?
Ist es eigentlich negativ, wenn ich einen Kredit beantrage? Schadet das meinem Ansehen?
Was passiert, wenn ich meine Kreditraten nicht mehr zahlen kann?
Was steckt hinter einem Bonitätsabhängigen Zinssatz?
Was versteht man unter RSV?
Brauche ich eine RSV?
Wie sollte ich vorgehen und auf was sollte ich achten, wenn ich einen Kredit beantrage?
Soll ich in eine Filiale gehen oder lieber im Internet einen Kredit beantragen?
Wann erfolgt ein Schufa-Eintrag?
Was ist eigentlich diese Schufa?
Ich habe schon andere Kredite, bekomme ich dann nochmal einen?
Was kostet eigentlich ein Kredit, bzw. welche Kosten kommen auf mich zu?
Kann ich von einem Kreditantrag auch zurücktreten?

Frage:Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Dispo- und einem Ratenkredit?
Antwort:Ein Dispo-Kredit wird in der Regel in Verbindung mit einem Girokonto (z.b. das comdirect Girokonto) gewährt und ermöglich es dem Kontoinhaber zu einem festgelegten Zinssatz sein Konto zu überziehen. Wann und ob das Konto wieder ausgeglichen wird, ist nicht festgelegt. Für jeden Tag der Überziehung werden die Zinsen berechnet und in der Regel pro Quartal abgebucht. Bei einem Ratenkredit wird ein bestimmter Betrag zu einem festgelegten Zinssatz zur Verfügung gestellt. Der Kreditnehmer muss den Betrag, inkl. Zinsen in vertraglich vereinbarten Raten zurückzahlen.
In der Regel ist der Ratenkredit wesentlich günstiger als ein Dispokredit. Für kurzfristigen Geldbedarf, also weniger als 6 Monate ist der Dispo- oder Überziehungskredit jedoch die sinnvollere Alternative.
 
Frage:Bekomme ich ohne Schufaauskunft einen Kredit? Und wenn ja, wo?
Antwort:Ohne Schufa-Auskunft ist bei den grossen Banken kein Staat zu machen. Es gibt jedoch kleinere Anbieter die mit Krediten werben, die unabhängig von der Schufa-Auskunft sind. Hier ist jedoch zu äusserster Vorsicht geraten, da eine Werbung zum einen kein Garant dafür ist, das nicht doch eine Auskunft geholt wird, wenn nicht bei der Schufa, dann eben bei einer anderen Auskunftei und zum anderen weil das erhöhte Ausfall-Risiko mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit durch einen extrem hohen Preis abgesichert wird.
 
Frage:Gibt es außer bei einer Bank noch andere Möglichkeiten einen Kredit zu erhalten?
Antwort:Es gibt mittlerweile einige Unternehmen, auch auf dem deutschen Markt, die Kredite zwischen Privatpersonen vermitteln, also ohne Bank. Marktführer hier ist sicherlich smava. Aber auch hier werden die Risiken durch höhere Zinssätze abgesichert. Und auch hier werden die potentiellen Kreditnehmer genau unter die Lupe genommen.
 
Frage:Was ist eigentlich dieses Scoring?
Antwort:Scoring bedeutet das der potentielle Kreditnehmer einer Prüfung unterzogen wird. Für jeden Bereich der Prüfung werden Punkte verteilt, der sogenannte Score. Die Summe der Punkte entscheidet über die Kreditwürdigkeit eines möglichen Kunden. Zu scorerelevanten Daten gehören das Ergebnis der Schufa-Anfrage oder einer anderen Auskunftei wie eScore, die Adresse des Kunden, Handy vorhanden oder nicht, die# Wohnverhältnisse. Jede Bank legt ihre eigenen Score-Richtlinien fest. Eine Aussage darüber zu treffen, was genau in welcher Form für eine Bonitätsprüfung verwendet wird, kann pauschal somit nicht beantwortet werden. Bei einigen Banken muss zum Beispiel der Score-Wert sehr niedrig sein, bei anderen Banken wiederum sehr hoch. Vergleiche sind somit in der Regel nicht durchzuführen.
 
Frage:Bekomme ich als Arbeitsloser einen Kredit?
Antwort:In der Regel wird eine arbeitslose Person ohne weiteres keinen Kredit erhalten (Ausnahmen sind ggf. Absatzfinanzierungen, also zb der Kauf eines Autos, da hier eine harte Sicherhei in Fomr des KFZ-Briefes vorliegt). Jedoch kann man versuchen, durch einen 2. Kreditnehmer mit festem Einkommen, das Risiko zu verteilen und somit auch ohne einen Arbeitsvertrag einen Sofortkredit zu erhalten.
 
Frage:Welche Banke bieten einen Kredit für Selbstständige an?
Antwort:Mittlerweile haben einige Banken das Potential von Selbstständigen-Krediten erkannt und bieten spezielle Konditionen für Selbstständige Personen an. Ganz vorne mit dabei ist sicherlich die CreditPlus Bank aus Stuttgart, mit ihrem Kredit für Selbstständige relativ günstige Angebote anbietet.
 
Frage:Muss ich der Bank eigentlich mitteilen, wofür ich den Kredit benötige und verwende?
Antwort:Nein, muss man nicht. Wofür das Geld eines Sofortkredites verwendet wird, bleibt jedem selber überlassen.
 
Frage:Kann man einen Kredit vorzeitig ablösen?
Antwort:Das kommt darauf an, was im Kreditvertrag steht. Es gibt einige Banken wie zum Beispiel die CreditPlus Bank AG , die ihren Kunden kostenlose Sondertilgungen gewährt.
 
Frage:Was mache ich, wenn ich nicht genug Geld verdiene?
Antwort:Normalerweise sollte man hier dann sagen, das man sich besser nicht noch zusätzlich mit einem Kredit belastet. Sollte dies jedoch unausweichlich sein um zum Beispiel notwendige Anschaffungen zu finanzieren, sollte man sich nach einem solventen 2. Kreditnehmer umschauen, der den Kredit mit beantragt
 
Frage:Ist es eigentlich negativ, wenn ich einen Kredit beantrage? Schadet das meinem Ansehen?
Antwort:Nein, ist es erstmal nicht! Prinzipiell wird jede Kreditanfrage zwar bei der Schufa hinterlegt, jedoch mit einem entsprechenden Schlüssel der aussagt, das es sich nur um eine Anfrage handelt und nicht um einen Kreditabschluß. Solche Arten von Einträgen haben auch nur eine kurze Lebenszeit. Problematisch wird es nur dann, wenn der Antragsteller bei sehr vielen Banken anfragt. Dies kann unter Umständen schlecht für die Bonität sein, da man davon ausgehen kann, das er bei den Banken nichts bekommen hat und deshalb so viele Anfragen stellt.
 
Frage:Was passiert, wenn ich meine Kreditraten nicht mehr zahlen kann?
Antwort:Ist man nicht mehr in der Lage seine Kreditraten zu tilgen, sollte man sofort den Kontakt zur Bank suchen und ein klärendes Gespräch führen. Die Banken haben spezielle Abteilungen die sich mit den Problemen auseinander setzen. Der erste Schritt wäre meistens eine Reduzierung der Rate mit einer Verlängerung der Laufzeit. Sollte man seine Raten nicht zahlen und sucht auch nicht den Kontakt zur Bank kommen über kurz oder lang gerichtliche Mahnverfahrung und Inkasso-Unternehmen zum Einsatz.
 
Frage:Was steckt hinter einem Bonitätsabhängigen Zinssatz?
Antwort:Die Höhe eines Zinssatz für einen Kredit wird in der Regel von der Bonität eines Kunden abhängig gemacht. Das heisst die Bank versucht zu ermitteln, welches Ausfallrisiko der Kunde hat. Dies kann von Bank zu Bank unterschiedlich sein. Mit der neuen EU-Verbraucherkreditrichtlinie und der neuen Scoring-Richtlinie kommt ab 2010 etwas mehr Licht ins Dunkel dieser Verfahren.
 
Frage:Was versteht man unter RSV?
Antwort:RSV ist die Abkürzung für Restschuldversicherung
 
Frage:Brauche ich eine RSV?
Antwort:Dies ist von der individuellen Situation abhängig. Eine RSV kann bei langen Kreditlaufzeiten durchaus sinnvoll sein.
 
Frage:Wie sollte ich vorgehen und auf was sollte ich achten, wenn ich einen Kredit beantrage?
Antwort:Wenn Sie den Kredit in einer Filiale beantragen, stellen Sie sicher, daß Sie alle notwendigen Dokumente und Unterlagen dabei haben. In der Regel verlangen Banken eine gültigen Personalausweis, die letzten 3 Gehaltsabrechnungen und ggf. die letzten Kontoauszüge aus denen regelmässige Ausgaben wie Miete ersichtlich sind. Sollten Sie einen Kredit online abschließen wollen, erhalten Sie den Kreditantrag per Post oder können ihn sich auf den Bankenseite runterladen. Füllen Sie diesen wahrheitsgemäß und gut leserlich aus. Achten Sie vor allem darauf, daß die Unterschriften auf dem Kreditantrag und dem Postident-Verfahren identisch sind!
Wichtig ist, das Sie nicht als Bittsteller auftreten! Auch bei Banken kann man durchaus wieder gehen und sich bei anderen Instituten umsehen oder ggf. auf in einem gewissen Rahmen um den Zinssatz handeln.
 
Frage:Soll ich in eine Filiale gehen oder lieber im Internet einen Kredit beantragen?
Antwort:Das kommt ganz auf Ihre Situation und Ihre Vorlieben an. Internet-Kredite werden häufig automatisch entschieden. Wenn Sie davon ausgehen müssen, das Sie nicht so ohne weiteres einen Kredit erhalten, sollten Sie den Weg in die Filiale suchen. Hier kann normalerweise besser auf Ihre Wünsche und Ihre Situation eingegangen werden. Dies wird natürlich mit einem etwas höheren Zinssatz erkauft.
 
Frage:Wann erfolgt ein Schufa-Eintrag?
Antwort:Für jeden abgeschlossenen Kreditvertrag wird in der Regel vom kreditführenden Institut eine Meldung an die Schufa gemacht. Dieser Eintrag gibt darüber Auskunft, wie hoch der Kreditbetrag ist und wie hoch der Restsaldo ist. Nach Tilgung des Kredits wird der Eintrag in der Schufa auch wieder gelöscht.
 
Frage:Was ist eigentlich diese Schufa?
Antwort:Die Schufa Holding AG (Eigenschreibung SCHUFA, früher: SCHUFA e. V. – Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist ein privatwirtschaftlich organisiertes Kreditbüro, das von der kreditgebenden Wirtschaft getragen wird. Sitz der Schufa Holding AG ist Wiesbaden. Ihr Geschäftszweck ist, ihre Vertragspartner vor Kreditausfällen zu schützen. Banken und Kreditinstitute können über die Schufa Daten von Kreditkunden melden und abrufen, um unter anderem auf Basis der ermittelten Ergebnisse über die Kreditwürdigkeit und die Ausfall-Risiken eines Antragstellers zu entscheiden.
 
Frage:Ich habe schon andere Kredite, bekomme ich dann nochmal einen?
Antwort:Sofern noch genügend Geld im Monat vorhanden ist, steht einem weiteren Kredit nichts im Wege. Normalerweise sollte man aber aufpassen, das man bei vielen Kleinkrediten nicht den Überblick verliert. Es ist also durchaus sinnvoll, bei einem günstigen Angebot einen grösseren Kredit zu beantragen und damit dann die anderen Kredit abzulösen.
 
Frage:Was kostet eigentlich ein Kredit, bzw. welche Kosten kommen auf mich zu?
Antwort:Alle Kosten eines Kredites sind im sogenannten Effektivzins zusammengefasst. Neben den Zinsen kommt in der Regel noch eine Bearbeitungsgebühr hinzu.
 
Frage:Kann ich von einem Kreditantrag auch zurücktreten?
Antwort:Bei einem Onlinekreditvertrag gilt das sogenannte Fernabsatzgesetz. Das heisst als Kunde können Sie innerhalb von 14 Tagen von dem Vertrag zurücktreten. Bereist erhaltenes Geld muß natürlich komplett zurückgezahlt werden. Bei anderen Abschlüssen sollte man sich vorher mit dem Berater unterhalten.
 

Sie möchten auch eine Frage zum Thema Kredit-Wissen stellen?

Ihr Name
E-Mail
Ihre Frage

E-Mail-Adresse des Empfängers *

Empfehlungstext

E-Mail-Adresse des Absenders *

* Die Daten werden nur zu diesem Zweck verwendet und weder gespeichert noch weitergegeben.

Impressum | Marketing | Kontakt - © hochzeits-finanzierung.de
Partnerlinks: [Heiraten in Trier und Stuttgart] [Hochzeits-Reporter]